„Book and Tea Evening“ – 07.11.19

um 19.30 Uhr in der Buchhandlung „Seitenblick“, Crispinusplatz 28, Bocholt

Eine schöne und gemütliche Tradition von uns ist es, sich in der kühlen Jahreszeit bei Tee und Gebäck sich gute Literatur vorstellen zu lassen. Die sachkundige Beratung übernehmen wie immer Frau Overkamp und Frau Richter aus der Buchhandlung. Im Nachgang besteht auch diesmal wieder die Möglichkeit die Bücher zu erwerben.

 

Please enjoy this evening and a cosy atmosphere with a cup of English tea.

Bauhaus-Ausstellung „Artem@Artis“ im Kunsthaus Bocholt  – 05.10.19

Artem und Artis bedeuten (aus dem Latein übersetzt): Kunst und Handwerk. Für dieses Kunstprojekt wurden Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland und den Niederlanden, die im hiesigen Grenzbereich Bocholt, Aalten, Ulft tätig sind bzw. mit einem Handwerksbetrieb mit diesem Gebiet verbunden sind, eingeladen, sich bei ARTEM@ARTIS mit einer Projektidee zu bewerben. Es geht um das Handwerk verschiedener Gewerke bzw. Kunst verschiedener Genres. In diesem Sinne sollen ein kooperatives Arbeiten und ein spielerischer, experimenteller Umgang zwischen deutschen und niederländischen Künstlern und Handwerkern entstehen.

ARTEM@ARTIS ist auch als Hommage an das Bauhaus-Jubiläumsjahr 2019 zu verstehen. Kunst und Handwerk kommen hier im Sinne des Bauhaus-Mottos zusammen: „Handwerk und Kunst stehen sich nahe.“ Der Bauhaus-Gründer Walter Gropius konstatierte: „Wir alle müssen zum Handwerk zurück.“ In Zeiten von Fachkräfte- und Nachwuchsmangel besteht in diesem Projekt für die mitmachenden Betriebe außerdem die Möglichkeit, sich auf hohem Niveau einer breiten Öffentlichkeit auf positive, besondere Art und Weise darzustellen.

 

Hierzu bietet uns die Kuratorin der Ausstellung, Verena Winter, vom GrenzBlick Atelier, eine exklusive Führung an.
Beginn:    11:00 Uhr, Euregio Kunsthaus Bocholt, Osterstraße 69 46397 Bocholt

Wir bitten um Anmeldung bei Karl Gerd Geßner. Telefon: 02871-12881.

Fahrradtour zur Leonardo-da-Vinci-Ausstellung in Ulft – 03.10.19

Im Oktober und November ist im DRU-Industriepark-Ulft eine Leonardo-da-Vinci Ausstellung u.a. mit maßstabsgetreuen Modellen seiner Erfindungen zum Anfassen zu sehen. Wir laden in Kooperation mit der Europa-Union Bocholt am Tag der Deutschen Einheit zur Fahrradtour und zur Besichtigung inkl. Führung ein. Die Tour wird um 10 Uhr starten und insgesamt ca. 50 km lang sein. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung bei Sebastian Borgert Telefon: 01523 2175082 oder EMail: sborgert@ewibo.de.

Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.

Betriebsbesichtigung der FA. Grunewald GmbH & Co.KG – 01.10.19

Die Firma Grunewald ist die modernste Gießerei Deutschlands. Unter anderem ist sie Zulieferer für British Jaguar. Es werden dort ca. 200 Mitarbeiter an drei Standorten beschäftigt.  Neben Prototypen und Vorserienbauteilen für die Auto- und Elektroindustrie werden auch Werkzeuge und Vorrichtungen zur Herstellung von Luftfahrtbauteilen hergestellt.

 

Uns wird dort die Möglichkeit geboten einmal hinter die Kulissen zu schauen. Die Führung dauert ca. 1 ½ Stunden und wird im Anschluss mit der Möglichkeit zur Diskussion mit einem kleinen Imbiss abgerundet. Homepage Grunewald: www.grunewald.de

 

Beginn:    18:00 Uhr

Ort:          Firma Grunewald GmbH & Co.KG, Biemenhorster Weg 19, 46395 Bocholt

 

Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 30 Personen begrenzt. Daher bitten wir um Anmeldung bei Christian Strauß. Telefon: 0151-20148060 oder E-Mail: info@dbg-bocholt.de

Fahrt zur englischen Partnerstadt Rossendale vom 11. – 16.10.19

Besuch der „Friends of Bocholt“ in Rossendale

Wie in den Jahren zuvor erwarten uns unsere Freunde in Rossendale. Die Unterbringung der Mitreisenden erfolgt in Gastfamilien. Vor Ort erwarten uns spannende Tage. Die ersten Tage sind geprägt von den Gastfamilien. Montags geht es auf einen gemeinsamen Ausflug, ehe wir dienstags die Rückreise antreten, nicht aber ohne zuvor im schönen Örtchen York anzuhalten.

Zu dem wird am 12.10.2019 um 19 Uhr  in der St.Mary-Church mit zwei Chören
aus Rossendale ein Friedenskonzert veranstaltet.

Organisatorin vor Ort ist die Vorsitzende der Friends of Bocholt .
Ros McDonald.

9. September 2019 „Kochen mit Jürgen“ ab 18 Uhr in der BEW-Küche, Kaiser-Wilhelm-Straße, Bocholt

Auch das „Kochen mit Jürgen“ am 09. September fand wieder großen Anklang. In der Küche der BEW wurden wieder leckere Gerichte unter der fachkundigen Anleitung von Jürgen Taubach gezaubert.
Die Rezepte finden Sie hier!

Auch hier noch einmal ein ausdrückliches Dankeschön an Jürgen für sein Engagement, da ein Kochabend bereits im Vorfeld für viel Arbeit sorgt.

7. August 2019 „Reif für die Insel“, Aa-Insel Café Sahne, Bocholt

Auch in diesem Jahr sind wir wieder alle „Reif für die Insel“. Dieses Event findet auf der Aa-Insel des Café Sahne statt. Für 5 € Eigenanteil (wird vor Ort eingesammelt) gibt es ein Stück Kuchen nach Wahl sowie so viel Kaffee und Tee wie man möchte.

Anmeldungen nimmt Antje Stille telefonisch unter 02871 184517 oder per E‑Mail antje-stille@unitybox.de bis zum 31.07.2019 entgegen.

28. Juli 2019 Fahrt zum Polopicknick am Hugerlandshofweg 70, 48155 Münster

POLO – ein harter Sport für Pferde und Reiter. Im gestreckten Galopp wird die weiße Kunststoffkugel mit bis zu 180 Stundenkilometer in Richtung Tor geschlagen. Von den speziell gezüchteten Polo-Pferden, aber auch von den Spielern wird eine große Portion Knocheneinsatz, Präzision und Kondition gefordert.

 

Leichter haben es wir Besucher: „Bring your own!“ – Essen und Trinken im Picknickkorb/ Kühltasche. Es gibt einen großen Bereich mit Tischen und Bänken, von wo aus wir das rasante Spiel und das Beisammensein genießen können.

 

Abfahrt:                    private Anfahrt (vor Münster auf die B51 (Warendorfer Str.) stadt-auswärts bis zu einer Kreuzung, an der es nach links in den Hugerlandshofweg geht).

Nach Absprache:       ab 10.00 Uhr Abfahrt vom Berliner Platz, Bocholt, um ggfls. Fahrgemeinschaften zu bilden.

Beginn der Spiele:     12.00 Uhr

Eintritt:                      € 15,00 an der Tageskasse. Kinder bis 12 Jahren haben freien Eintritt.

Interessierte Mitglieder können sich gerne bei Maria Andiel und Karl Gerd Geßner melden, die diesen Tag koordinieren: Telefon: 02871/12881 oder E-mail: gessner-kg@t-online.de

15. September 2019 Fahrradtour

Andreas Becker, stellvertretender Vorsitzender, leitet in diesem Jahr unsere Fahrradtour. Die Route (ca. 50 km) führt uns dieses Mal an den Niederrhein Richtung Wesel.

Start:                    11:30 Uhr an der Glocke, Alfred-Flender Str. 128, 46395 Bocholt.

Rückkehr:            ca. 18:00 Uhr.

Anmeldung:         bis zum 31. August 2019, bei Andreas Becker, Tel.: 02871 / 181120

Zwischendurch gibt es eine längere Pause mit Kaffee und Kuchen (Selbstzahler).

Für die Jugend

Halloween-Kürbisschnitzen

Das Feiern von Halloween hat seinen Ursprung in alten britischen heidnischen Feierlichkeiten. Ursprünglich feierten die Kelten am Halloween-Abend ein Totenfest, zu dem die Seelen der Verstorbenen freigesetzt wurden und in das Reich der Toten eintraten. Um sich vor den umherwandernden Seelen der Toten zu schützen, zogen die Menschen damals abschreckende Kleider an, wenn sie vor die Tür gingen.

 

Auch heute tragen viele Briten, besonders die Kinder, an Halloween gruselige Kostüme und dekorieren ihr Haus z.B. mit falschen Spinnennetzen und Skeletten. Schaurige Kürbisgesichter sind fast vor jeder Haustür zu sehen und gehören zur Grundausstattung der Britischen Halloween Deko.

 

Bei unserem Kürbisschnitzen könnt ihr also eure ganz eigene Halloween Deko basteln. Dabei ist es völlig euch überlassen, ab ihr eurem Kürbis lieber ein gruseliges Lächeln mit vielen scharfen Zähnen oder doch lieber ein freundliches Grinsen verpassen möchtet. Vielleicht fällt euch ja auch noch etwas ganz anderes ein, wie ihr euren Kürbis verwandeln könnt.

 

Kleine Geschenke aus der Küche

An Weihnachten werden Geschenke verteilt. Bei uns kommt das Christkind mit den Geschenken und das schon am Abend des 24. Dezember. In England kommt stattdessen Santa Claus zu jedem Kind nach Hause. Er ist etwas später dran und bringt die Geschenke erst am 25. Dezember.

 

In Deutschland und auch in England schenken viele Kinder ihren Eltern selbst etwas zu Weihnachten und jeder verschenkt gern etwas ganz besonderes, das von Herzen kommt. Was wäre da besser geeignet als selbstgemachte Marmelade, Kekse oder Pralinen?

 

Wir möchten mit euch zusammen eure ganz eigenen Weihnachtsgeschenke herstellen. Zusammen kochen wir Marmelade, backen Weihnachtsplätzchen und stellen Gewürzmischungen und Pralinen her. So habt ihr tolle selbstgemachte Geschenke, die ihr an Weihnachten euren Eltern, Großeltern oder auch Freunden schenken könnt.

 

Die genauen Termine geben wir den „Young Brits“ noch bekannt.